25 Jahre Möllner Folksfeste … 25 Jahre unübersichtliche Kultur!

25 Jahren gibt es sie, die Möllner Folksfeste. Anlass war ein mörderischer rassistischer Anschlag. Die dem Leben zugewandten Festivals setzen das Miteinander-Musizieren, das gegenseitige Wertschätzen und den gemeinsamen Spaß gegen fremdelnde Angst und Missgunst. Die Welt ist Vielfalt, die Kultur ist es erst recht, und der kürzlich in Medien geäußerte Wunsch nach einer „übersichtlichen Kultur“ ist ein trauriger Witz. Lassen Sie uns angesichts der Buntheit der Welt staunen: in Konzerten, in Schul-Mitmachkonzerten und Workshops. Lassen Sie uns Begegnungen und Vielfalt feiern, das Verbindende mit Freude wahrnehmen und die Unübersichtlichkeit der Klänge aus Europa und der Welt genießen!

Jörg-R. Geschke & Mark Sauer