Datenschutz

Datenschutzerklärung des Vereins Miteinander leben e.V.

Datenschutz ist wichtig!

Es geht jetzt einmal um Datenschutz. Datenschutz ist wichtig. Darüber sollte man durchaus auch mal nachdenken. Oder sind Sie etwa noch der Meinung, sorglos in der virtuellen Welt leben zu können? Frei nach dem Motto: „Wen interessiert das schon?“

Unsere Daten sind inzwischen eine wertvolle Ware geworden, ein Rohstoff sogar, für die Informationsbranche. Und unsere Daten werden gesammelt, verkauft und weiterverkauft. Um uns zu bewerben, zu verführen, zu schaden, richtig, aber auch falsch zu informieren. So sind wir von virtuellen Sammlern umgeben, die gierig alles zusammenklauben, was wir als Spuren im Netz hinterlassen. Sie werten dieses aus und lassen uns zunehmend gläsern wirken, ohne dass wir es wirklich mitbekommen.

Allerdings sind wir daran auch mit Schuld. Während wir in der analogen Welt darauf achten, was wir sagen, von uns preisgeben und wie wir es sagen, wird diese Privatsphäre in der virtuellen Welt gerne missachtet. Da werden Krankheitsgeschichten ausgebreitet, samt Fotos, extreme politische Einstellungen hemmungslos von sich gegeben, selbst pornographisches Material wird geteilt. Und das in einer Umgebung von Beobachtern, die nicht vergessen und hortenden Datenkraken.

Von daher lohnt sich der Gedanke an Datenschutz durchaus einmal, ernsthaft und selbstkritisch … und informiert.

Dazu möchte wir vom Verein Miteinander leben e.V. gerne beitragen und ganz im Sinn der Datenschutzgrundverordnung, die für uns alle einmal unsere Rechte als Nutzer der virtuellen Welt, wie auch die Pflichten als Anbieter von Informationen dort in Erinnerung rufen und beschreiben möchte. Eine wichtige europäische Initiative zum Schutz für uns als Bürgerinnen und Bürger.

Was machen wir nun mit Ihren Daten?

Unsere Webseiten

Unsere Webseiten der Vereins Miteinander leben e.V. haben rein informativen Charakter. Sie können sich dort über unseren Verein und dessen Projekte informieren. Dies betrifft folgende Webseiten:

Zum Verein: www.verein-miteinander-leben.de

Zu unserem Bundesmodellprojekt „ZUGÄNGE SCHAFFEN“: www.zugaengeschaffen.de

Zu unserem wunderbaren Möllner Folksfest: www.folksfest-moelln.de

Zu unserer Demokratiekampagne: www.demokratinnen-bei-der-arbeit.de (Machen Sie mit?)

All diese Webseiten werden beim externen Anbieter „1und1“ gehostet, also sind auf dessen Server.

Unsere politische Bildungsarbeit www.demokratie-leben.eu wird hingegen bei STRATO gehostet.

Grundsätzlich sammeln wir als Betreiber dieser Webseiten keinerlei Daten von Ihnen. Unsere Webseiten haben keine Kontaktformulare in irgendeiner Form, es sind keine Cookies aktiv, wir versenden keine Newsletter, Werbungen oder bearbeiten Bestellungen. Wir leiten auch keine Daten weiter, an Dritte oder sonst wo hin.

Bei uns können Sie lesen, was wir tun und neben Datenschutz vielleicht einmal darüber nachdenken, dass sie auch eine politische Verantwortung haben zu vielen Themen in unserer Gesellschaft und nicht nur die eigenen Rechte im Mittelpunkt ihrer Welt sehen sollten.

Und doch, auch wenn wir nicht aktiv Daten sammeln, können persönliche Daten bei uns auflaufen. Beispielsweise wenn Sie aktiv werden und uns eine Mail schicken. Da sollten Sie auch mal darauf achten, was außer dem Inhalt noch von Ihnen preisgegeben wird. Zum Beispiel in einer Signatur. Diese Email wird über unseren Email-Hoster „T-Online“ erfasst und gespeichert und von uns dann mit einem Mailprogramm abgerufen. Allerdings werten wir die Daten ihrer Email nicht aus, mit irgendwelchen Webanalyse-Tools. Das würde uns auch etwas überfordern, die wir ehrenamtlich aktiv sind. Außerdem gibt es niemanden bei uns, der solche Tools bedienen kann. Oder verstehen Sie da etwas von? Aber natürlich lesen wir Sie. So gleichgültig sind Sie uns dann doch nicht. Im Gegenteil freuen wir uns über Ihr Interesse und werden Ihnen, nicht immer zeitnah, weil ehrenamtlich, eine Antwort senden … natürlich mit unseren Daten. Ihre Emailadresse bleibt dann allerdings meistens eine gewisse Zeit lang auf unserem Vereinsrechner, zudem nur der Vorstand Zugang hat, gespeichert, bis wir aufräumen. Das muss nicht sein und wir werden sie natürlich umgehend löschen, wenn Sie uns darauf hinweisen.

Manchmal veröffentlichen wir auch Bilder in unseren Berichten, die natürlich Menschen abbilden. Also vielleicht auch Sie, wenn Sie eine unserer Veranstaltungen besuchen. Dort wird allerdings grundsätzlich darauf hingewiesen, dass wir Veranstaltungen auch fotografieren. Dies ist bei öffentlichen Veranstaltungen auch erlaubt und muss von den Besuchern hingenommen werden. Wer nicht abgebildet sein möchte, muss hier selbstverantwortlich sein und dieses deutlich machen. Wie überhaupt Selbstverantwortung, nicht nur im Sinne des Datenschutzes, eine ganz wichtige Eigenschaft ist. Es beginnt mit eigenständigem Denken, das über den berühmten Tellerrand hinausreicht.

Allerdings geben wir keine Daten weiter an Dritte. Dazu besteht bei der Art unserer Webseitenangebote keine Veranlassung für uns. Auch nicht an Whatsapp oder Facebook, die ja gerne mal ganz ungefragt nach Datenquellen auf den Rechnern suchen. Wussten Sie das? Wenn Sie dort nicht die entsprechenden „Häkchen“ setzen, kann es passieren, dass Ihre Kontaktdaten ausgelesen und vereinnahmt werden. Machen Sie sich mal schlau.

Unsere Webhoster und Email-Hoster

Jetzt könnte man meinen, es ist alles gut auf den Webseiten des Vereins Miteinander leben e.V.. Wir hoffen das, aber wir sind natürlich auch abhängig von der Professionalität unserer Webhoster „1und1“ und „STRATO“. Die speichern natürlich für eine gewisse Zeit Daten über die Zugriffe auf unsere Websites, also Ihre IP-Adresse zum Beispiel und analysieren sicherlich auch Zugriffsverläufe. Das bekommen wir selbst nicht mit, aber beide garantieren, dass bei den Verarbeitungsprozessen in ihren Rechenzentren die Datenschutzgrundverordnung beachtet wird. Gleiches gilt natürlich auch für unseren Email-Hoster „T-Online“. Darauf müssen wir uns verlassen!

Facebook & WordPress

Und dann noch auf ein Wort zu Facebook, WordPress und Co. Wir nutzen im Verein Facebook als Social-Media-Link und berichten dort über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen, sowohl zum Verein als auch speziell zum Möllner Folksfest. Auf einigen unserer Seiten finden Sie einen Button mit dem Facebook-Logo, der mit unserem Facebook-Auftritt verlinkt ist.

Facebook ist natürlich speziell und ein Großmeister, was Datensammeln angeht. Das Unternehmen analysiert diese Daten zur Verbesserung seiner Angebote, unter Einhaltung der geltenden Datenschutzregelungen. Nun… wollen wir alles glauben?

Zudem wird die Webseite zum Möllner Folksfest mit WordPress gestaltet. Dort werden ebenfalls Daten gesammelt, wieder einmal IP-Adressen, aber auch die Email-Adressen von Kommentatoren. Ebenso werden über Gravatar standardmäßig sämtliche Kommentatoren mit der Gravatar-Database abgeglichen. Dabei werden personenbezogene Daten übertragen. Wir haben einer Empfehlung folgend, das Plugin „RemoveIP“, das dafür sorgt, dass ihre IP-Adresse bei Besuchen unserer WordPress-Seiten nicht weitergegeben wird … und … wir haben den Gravatar abgeschaltet.

Ja, ja… alles für Sie und das noch ehrenamtlich. Wenn Sie weitere Fragen haben oder etwas umgehend gelöscht haben wollen, bitte melden Sie sich bei uns unter:

Verein Miteinander leben e.V.
Bahide-Arslan-Gang
23879 Mölln
Tel.: 04542-843309
Email: miteinander.leben@t-online.de
(Aber Vorsicht! Hier beginnen Sie schon wieder mit der Preisgabe Ihrer Daten … MITDENKEN!)

Ansonsten hoffen wir, dass die neue Datenschutzgrundverordnung unseren Schutz in der virtuellen Welt vor unerlaubten Datenzugriffen, Datenweitergaben, Datenauswertungen, Datenhandel und der damit einhergehenden Aushöhlung unserer Privatsphäre verbessern wird. Ein wichtiges Projekt, dass die EU für uns angestoßen und jetzt umgesetzt hat, dass hoffentlich nicht gleich wieder zunichte gemacht wird, von profitsüchtigen und moralisch verwerflichen Abmahnkanzleien, die unsere europäische Rechtstaatlichkeit ebenso schädigen, wie multinationale Datenkonzerte, die sich außerhalb jeglicher Rechtsnormen zu bewegen meinen.

Ach ja, wir arbeiten übrigens unermüdlich und ehrenamtlich für eine starke, lebendige, kritische, informierte und vielfältige demokratische Gesellschaft. Sie könnten uns ja mal mit einer Spende helfen. Unsere Daten finden Sie dazu ganz unverschlüsselt auf unserer Webseite www.verein-miteinander-leben.de.