Phønix feat. SangKa

Phønix feat. SangKa, Dänemark/China
Dänischer Groove trifft auf chinesische Finesse

Aus zwei eigentlich sehr unterschiedlichen Musikauffassungen entsteht ein harmonisches Ganzes: „Das Märchen begann“ – so beschreiben es die Musiker selbst – als sie 2014 in Peking zufällig aufeinander trafen.

Phønix’ Markenzeichen ist ein energiereicher groovender Klang mit Wurzeln in dänischen und skandinavischen Traditionen. Sie sind aber immer auf der Suche nach neuen Horizonten und haben dabei einen modernen Ton gefunden, der das Gestern mit dem Morgen verbindet. Gesang, Bass-Klarinette, Percussion, Akkordeon und dann und wann ein E-Piano – eine eher ungewöhnliche, aber spannende Besetzung für eine Folk-Band.

Und dies verbinden sie nun mit fließenden pentatonischen Tönen der fernöstlichen Zither Guzheng, gespielt von der Instrumentalistin SangKa, die sich spätestens seit ihrem Mitwirken bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2008 in der Musikszene Pekings einen Namen macht.

Zusammen haben sie 2017 eine CD eingespielt: „Groovy Guzheng“, die sie nun in Mölln vorstellen werden.

Radiokonzert mit dem Deutschlandfunk Kultur

http://www.phonixfolk.dk/